Schützenbund Wesermarsch

Offene Rundenwettkämpfe der Schützenjugend
mit Finalschießen 2019/2020

Zum vierten Mal richtete der Schützenbund Wesermarsch auch im Wettkampfjahr 2019/2020 die „Offenen Rundenwettkämpfe“ der Schüler-, Jugend- und Juniorenklasse aus.

In zwei Gruppen mit je drei Mannschaften traten die jungen Sportschützinnen und Sportschützen aus Altenhuntorf, Golzwarden, Moorriem, Oberhammelwarden und Reitland (mit zwei Mannschaften) in der Disziplin Luftgewehr/Luftpistole gegeneinander an. Rundenwettkampfsieger wurde nach drei ligamäßigen Durchgängen und 1557 Ringen der SV Reitland (I) mit den Schützen Kim Neels, Phil König und Alyssa Burhop.

In der Einzelwertung sicherte sich wie bereits im Vorjahr Kim Neels vom SV Reitland mit 565 Ringen den ersten Rang. Mannschaftsbeste wurden Phil König (SV Reitland), Liesa Ratjen (SV Reitland), Lea Segger (SV Oberhammelwarden), Jelte Osterloh (Moorriemer SV), Luis Sentürkler (SV Golzwarden) und Larissa Freels (Altenhuntorf).

Die vier besten Mannschaften qualifizierten sich für das Finalschießen am 12. Januar 2020 in Golzwarden. Finalsieger wurden die Jungschützen Lea Kruse, Milena Decker und Luis Sentürkler vom SV Golzwarden, die sowohl im Halbfinale (5:1 gegen Reitland) als auch im Finale (6:4 gegen Oberhammelwarden) für einen deutlichen Punktevorsprung sorgten. Der zweite Platz ging an den SV Oberhammelwarden mit den Schützen Bent-Maris Bohlen, Fynn Ellinghusen und Kilian Berisha. Dritter wurde der SV Reitland mit Catarina Meinen, Talke Baumann und Hauke Baumann vor dem Moorriemer SV  mit Jelte Osterloh, Mieke Schröder-Hayen und Lotta Mosler.

Die Durchführung und Betreuung des Turniers lag in den bewährten Händen des Kreisjugendsportleiters Andreas Böning und seiner Stellvertreterin Ute Hülstede.