Sportverein Nordenham e.V.

1. Jukurengürtelprüfung in der WadoKai-Karate Abteilung

Die beiden erfolgreichen Prüfungsteilnehmer sind Udo Marx und Erwin Schedwill. Sie erlangten jetzt nach gut 8 Monaten aktiver Trainingsteilnahme in der Karategruppe 50 Plus, den gelben Gürtel, somit den 8. Kyu im Alter von 67 Jahren. Unter den Augen der beiden Prüfer Claus Bleckert 3. DAN und Karl-Heinz Teichmann 1. DAN lieferten die beiden Jukuren eine gute Prüfung in den einzelnen Disziplinen ab.

Wobei zu erwähnen ist, dass Erwin und Udo die eigentliche Hürde, nach jahrelanger Sportpause wieder aktiv am Training teilzunehmen, sehr gut genommen haben. Vorrangiges Ziel beim Jukurentraining ist die Gesundheitsförderung im Rahmen der Karateausbildung. Auch waren Prüfer und Teilnehmer sehr erfreut, wie gut sich jeder im Rahmen seiner eigenen Möglichkeiten, unabhängig vom Alter, steigern konnte. Der Begriff „Jukuren“ steht in Japan grundsätzlich für die Erfahrenen im Leben sowie in der Kampfkunst. In Deutschland gilt dieser Begriff zusätzlich auch für die älteren Neueinsteiger in der Kampfkunst, die Lebenserfah-rung haben sie dann ja schon.Über den 8. Kyu – den gelben Gürtel, freuen sich: Erwin Schedwill und Udo Marx. Nach der bestandenen Prüfung gab es die Glückwünsche der Prüfer sowie die jetzt erworbenen Urkunden. Die Jukuren der WadoKai - Karate Abteilung des SVN möchten gerne weitere interessierte Frauen und Männer für den Karatesport ab 50 begeistern. Das Training findet immer freitags von 10 – 11 Uhr im Kraftraum der Sport-halle Mitte statt. Der Einstieg ist jederzeit in jedem Alter möglich, und das völlig ohne Vorbedingungen. Informationen hierzu erteilen gerne Claus Bleckert unter (04731) 894 57, sowie der SVN unter (04731) 67 87.
Ingo Lukes